The Road to Mandalay

eingetragen in: Allgemein // General, Myanmar | 0

Mandalay, das klang so exotisch in meinen Ohren und ich war gespannt wie sich die zweitgrößte Stadt in Myanmar wohl anfühlen wird. 1,6 Millionen Einwohner sind dann doch relativ überschaubar und nach unseren Erlebnissen in Indien, könnte man das schon … read on my dear

Endlich in Myanmar

eingetragen in: Allgemein // General, Myanmar | 0

Den ersten Teil unseres Grenzübertritts von Indien nach Myanmar habe ich ja bereits ausführlich in meinem letzten Post beschrieben. Der Grenzbeamte in Myanmar will unser Permit sehen, was man für den Aufenthalt in diesem Teil des Landes benötigt. Das haben … read on my dear

Manipur: Imphal, der Loktak See und ein etwas anderer Grenzübertritt

Nach einer weiteren anstrengenden Busfahrt (alter Bus, nicht vorhandene Federung, schlechte Straßen und ein Busfahrer in Eile) kommen wir morgens in Imphal an. Die Hauptstadt des Bundesstaates Manipur ist nur aus einem einzigen Grund unser Ziel, wir wollen nach Myanmar. … read on my dear

Cherrapunjee – Auszeit irgendwo im Nirgendwo

Auf unserem Weg nach Cherrapunjee machen wir erstmal eine kleine Zwischenstation in Shillong, der Hauptstadt des Bundesstaates Meghalaya. Shillong ist ein verschlafenes Städtchen aber verschafft uns eine gute Einführung in die spezielle Kultur die in den sieben Schwesterstaaten von Nordostindien … read on my dear

Guwahati – am Ufer des Brahmaputra

Unser erster Anlaufpunkt in Nordost-Indien ist Guwahati, mit knappen 1 Millionen Einwohnern die größte Stadt in diesem Teil des Landes. Wir sind eigentlich nur hier, weil es gut mit dem Zug zu erreichen ist und deswegen einen idealen Ausgangspunkt bietet. … read on my dear

Sikkim – zurück in den Bergen

Angesteckt von einem recht entspannten Darjeeling wollten wir es noch ein bisschen ruhiger haben und begeben uns in das ehemalige Königreich Sikkim, was erst 1975 ein Teil von Indien geworden ist. Die geografische Lage von Sikkim ist aus politischer Sicht … read on my dear

Back to India – Tee trinken in Darjeeling

Zwischen unserer Ausreise aus Nepal unserer geplanten Einreise nach Myanmar liegen noch knappe 3 drei Wochen, die wir in Indien überbrücken müssen (das Visum hatten wir in Kathmandu beantragt, während wir auf Viktor gewartet haben). Da wir uns an die … read on my dear

Rauf auf den Poon Hill , ein kleines Trekking-Abenteuer

eingetragen in: Allgemein // General, Nepal | 1

Nach langem Überlegen, weiteren kleinen und großen Nachbeben und endlosen Forschungen in den Weiten des Internets, entscheiden wir uns doch noch in die Berge zu gehen. Wir wissen, dass in dem Teil des Himalaya-Gebirges Alles so ist wie vorher, die … read on my dear

Namaste Nepal – Namaste Kathmandu

eingetragen in: Allgemein // General, Nepal | 1

Nach all dem Trubel in Indien war es fast entspannend die ersten Tage in Kathmandu zu verbringen. Ich war voller Vorfreude auf Nepal: bessere Luft, weniger Stress und Berge, Berge und Berge. Außerdem würde es endlich wieder ein bekanntes Gesicht … read on my dear

Varanasi und der heilige Ganges

Wir waren gewarnt, Varanasi gilt sicherlich nicht als eine der entspannten Städte Indiens und neben dem krassen Verkehr, dem Dreck, den Kühen und Kuhhaufen in der Altstadt (besonders interessant nachts bei Stromausfall) wird einem das Leben durch die geschäftstüchtigen Inder … read on my dear

Endlich am Taj Mahal

Indien ohne das Taj Mahal ist wie… tja wie wäre das eigentlich, wenn das bekannteste Bauwerk das Landes in einer Stadt liegt, die sonst nicht soviel zu bieten hat? Diese bekannten europäischen Bauwerke liegen ja meistens so praktisch zentral, in … read on my dear

Grenzerfahrungen: zwischen Party, Popcorn und Scharfschützen

Indien teilt eine relativ lange Grenze mit seinem Nachbarland Pakistan und obwohl beide Staaten theoretisch seit 1947 unabhängig von einander sind, gibt es bis heute große Spannungen. Es geht um Religion, Gebietsansprüche und vor allem um Kaschmir und wenn sich … read on my dear

Amritsar – die Stadt der träumenden Bücher

Amritsar, der Goldene Tempel, das Heiligtum der Sikh. Dieser Ort lag nicht unbedingt „auf dem Weg“ aber ich konnte und wollte nicht auf einen Abstecher hierhin verzichten. Zum Glück kann man in Indischen Zügen über Nacht viele Kilometer zurücklegen und … read on my dear

Rajasthan Teil 3: Jaipur oder die Pink City

In Rajasthan dreht sich also Alles um Farben, grün (Udaipur), blau, golden und zum Abschluss geht es für uns nach Jaipur, die Pinke Stadt. Jaipur ist die Hauptstadt des Bundesstaates und entspricht mit einer Einwohnerzahl von 3 Millionen der durchnittlichen … read on my dear

Jaisalmer – am Rande der Wüste

Jaisalmer hat mich von den Städten die wir in Rajasthan besucht haben, am meisten geprägt. Ich kann nicht einmal konkret sagen warum aber dieser Ort hat etwas Magisches. Jaisalmer und das riesige bewohnte Fort inmitten der Stadt sind aus gelbem … read on my dear

Einmal Rajasthan und zurück Teil 1: Udaipur und Jodhpur

Rajasthan war das Land der Könige und Maharadschas und ist eigentlich ein Muss für jeden Indienbesucher, denn hier spürt man noch einen Hauch vom jenem Indien, was vor vielen Jahrhunderten schon wahnsinnig exotisch war. Hier gibt es riesige Forts, alte … read on my dear

2 Tage in Mumbai – Überleben in der Mega-City

Unsere erste Zugfahrt in Indien führt uns nach Mumbai. Wir haben Tickets für den Sleeper gebucht und ich kann nachvollziehen warum das recht günstig ist, denn das ist nicht nur laut sondern die oberen Liegen haben ein kleines Feinstaub-Problem, wenn … read on my dear

Goa, die unendliche Leichtigkeit des Seins

Welcome to India! Wir haben zugegebenermaßen den leichten Einstieg gewählt, indem wir die ersten Tage am Strand verbringen. Der Stewart im Flieger von Mumbai nach Goa sagte uns „Enjoy Goa, the heat is on“ und er sollte Recht behalten. Wenn … read on my dear

Eine Woche durch den Oman

eingetragen in: Allgemein // General, Oman | 0

Arabisch für Einsteiger oder die bereits Gesättigten, das liest man öfter über den Oman. Ich persönlich hatte eine Tausendundeine Nacht Vorstellung: Dattelpalmen, Kamele in der Wüste und weiße Gewänder und genau das wird einem auch begegnen. Nebenbei gibt es große … read on my dear

Persischer Golf – Delfine und brennendes Öl

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 4

Die letzte Station unserer Iran-Reise soll der Persische Golf sein, um genau zu seine eine Insel mit dem Namen Qeshm, die in diesem Land hier jeder anders ausspricht. Mit einer kurzen Zwischenstation in Bandar Abbas, wo es nicht soviel zu … read on my dear

Persepolis und berühmte Persönlichkeiten

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 4

Persepolis, die Stadt der Perser, einst eine der Hauptstädte des antiken Perserreiches hat heute wohl kaum mehr den Glanz von damals aber wenn man das Areal über die Steintreppe betritt, dann ist man in einer anderen Welt. Gemeinsam mit Christopher … read on my dear

Schiras – die Stadt der Dichter

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 2

Perser sind große Poesie-Liebhaber und man sagt, jeder Iraner hätte folgende Bücher im Schrank: den Koran und Hafis. Zwei der bekanntesten Persischen Dichter sind hier in Schiras geboren und auch gestorben (Hafis & Saadi) und für die Iraner ist es … read on my dear

Yazd – Windtürme und der Geschmack von Wüste

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 1

Unser nächstes Ziel Yazd ist eine der ältesten Städte des Iran, liegt zwischen 2 Wüsten und empfängt uns am späten Nachmittag in rötliche Sonne getaucht. Mit seinen vielen Windtürmen (Bagdirs), die den Wind zur Kühlung der Häuser anfangen, hat diese … read on my dear

Isfahan – Moscheen-Overkill und große Sprünge

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 0

Ein Besuch im Iran ohne nach Isfahan zu fahren wäre unverzeihlich also machen wir uns auf den Weg in eine der bekanntesten und auch schönsten Städte des Iran. Wieder findet uns jemand über Couchsurfing und so lernen wir Hadi kennen, … read on my dear

Kashan – Herrenhäuser und der Garten des Shahs

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 0

Auf dem Weg in Richtung Süden machen wir 2 Tage in Kashan halt. Die Stadt ist vor allem für seine gut erhaltenen „Herrenhäuser“ bekannt auf die ich gerne einen Blick werden möchte. Zur Zeit Kadscharen-Herrschaft im Iran war Kashan eine … read on my dear

5 Tage in Teheran // 5 days in Tehran

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 1

Wir wagen uns also nach Teheran. Die Option Kaspisches Meer haben wir aufgrund der Wetterverhältnisse verworfen und finden uns dafür in der größten Stadt Irans wieder. Teheran hat mit Randgebieten ungefähr 12 Millionen Einwohner und ist damit nicht nur groß, … read on my dear

Where do you come from? Welcome to Iran!

eingetragen in: Allgemein // General, Iran | 1

Ich weiß nicht wie oft wir diesen Satz jetzt schon gehört habe aber noch können wir ihn mit einem Lächeln beantworten. Unsere ersten Tage im Iran verbringen wir in Tabriz (oder auch Täbris). Mit guten 2 Millionen Einwohnern ein etwas … read on my dear

Tag 17-19: Trans-Asia-Express

Da ist er nun, der große Tag: wir besteigen den Zug in Richtung Iran. Der Transasien-Express verbindet Ankara (eigentlich Istanbul) mit Teheran und legt in 3 Tagen ca. 2.500 km zurück. Die Fahrt kostet pro Person umgerechnet 40 EUR, quasi … read on my dear

Hoşgeldiniz in Istanbul // Welcome to Istanbul

Nach einer Woche bei Patrick und Dafni war es an Zeit weiter zu ziehen. Auf geht´s nach Istanbul! Das hieß für uns nachts losfahren, Griechische Grenze: aussteigen, einsteigen. 15m weiter die Türkische Grenze: aussteigen, Stempel, einstiegen, dann wieder aussteigen mit … read on my dear

Von Bergen und Zyklopen //

Trotz gelegentlichem Regen versucht Patrick uns soviel wie möglich von seinen Entdeckungen zu zeigen, so dass wir einen besseren Einblick in sein neues Zuhause haben. Gleich in der Nähe d.h. in Makri, kann man die Höhle des Zyklopen anschauen. Ihr … read on my dear

Griechischer Wein… äh Schnaps // serious drinking

Griechen mögen Alkohol, wir auch! Nachdem der Wein hier natürlich zu jedem guten Abendessen gehört, gibt es noch eine Menge anderer Alkoholika, die wir zumindest mal probieren müssen. Es gibt selbstgemachten Wein (aus Plastikflaschen, auch auf dem Markt zu erstehen), … read on my dear

Tag 2 & 4: Warum wir keine Ornithologen werden sollten //

Patrick und Dafni zeigen uns die Umgebung von Alexandroupoli. Bei unserem letzten Aufenthalt in 2013 waren wir nur kurz hier um dann direkt weiter nach Samothraki zu fahren. Dieses haben wir ein bisschen Zeit das östliche Griechenland zu erkunden. Wir … read on my dear