» » » Kadiköy – auf nach Asien // Off to Asia

Kadiköy – auf nach Asien // Off to Asia

Wenn man schon mal die Chance hat einfach so den Kontinent zu wechseln, dann sollte man es auch tun.

Wir machen uns also mit der Fähre auf den Weg nach Kadiköy, den asiatischen Teil von Istanbul. Wir bewundern den alten Bahnhof Haydarpaşa, streifen durch die Stadt und genießen den Ausblick auf das Marmara-Meer, was weiter draußen zum Mittelmeer wird.

Auf dem Weg zurück machen wir noch einen kurzen Stop bei der Sultan-Ahmed-Moschee und so angestrahlt, wirkt sie fast noch imposanter.

Unseren letzten Tag verbringen wir planlos in den Straßen von Istanbul, entdecken neue Ecken und sind uns einig, die wahren Herrscher der Stadt sind die Straßenkatzen!

Cat Country
Cat Country
_DSC0947
Istikbal Caddesi
Street Art
Street Art

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Istanbul ist verrückt, wunderschön, laut, chaotisch, pulsierend, voller Gegensätze zwischen Tradition und Moderne, Alt und Jung… In einem Moment ist man noch auf einer menschenleeren Straße und im nächsten findet man sich zwischen hunderten von Menschen wieder. Man kann sich im Gewirr der Gassen verlieren ohne dass es auch nur im Ansatz langweilig wird und man sollte darauf vorbereitet sein, dass sich hinter jeder Ecke etwas völlig anderes verbergen könnte.

Ich will eigentlich gar nicht wieder weg hier aber der Bus ist gebucht, nächster Halt: Ankara.

Istikbal Caddesi an einem normalen Samstag Abend
Istikbal Caddesi an einem normalen Samstag Abend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

// Kadiköy – off to Asia
If you have the chance to switch continents that easy you should definitely do it.
We are taking a ferry-boat to Kadiköy, the Asian part of Istanbul. From the boat you can already see the old train station Haydarpaşa we are visiting first. Aftewards we walk through the city and enjoy the view at the Marmara-Sea which belongs to the Mediterranian Sea.
On the way back we stop at Sultan Ahmed Mosque which looks even more impressive by night.
The last day we spend walking through the city, discover new areas and agree on that the stray cats are the real kings on the streets of Istanbul.
Istanbul is crazy, beautiful, loud, chaotic, vibrant, full of contrasts between tradition and modern spirit, old and young… You walk along an empty street and all of a sudden you find yourself amongst hundreds of people. You can lose yourself in the little streets and it won´t get boring but most of all you should alway be prepared to find a surprise around the next corner.

3 Antworten

  1. Anne F
    | Antworten

    Dieser Blog (dieses Blog??) ist Sternenstaub, Feenstaub, ach was -EinhornHornStaub (!) in dieser Woche. Wundervoll! Einmal Nachmachen, bitte.
    Liebst.

  2. Vicy
    | Antworten

    Oh süße wenn ich das so lese bin ich fast neidisch…Wunderschöne Bilder vom Großen und Texte die einen glauben machen man ist selbst einfach mal ganz kurz weit weg…Ich wünsche dir ganz viel Spaß. ..Hab dich lieb

  3. marit
    | Antworten

    meeehr…. neben dem reisen nicht vergessen zu schreiben!!!

Bitte hinterlasse eine Antwort


*