» » » Rajasthan Teil 3: Jaipur oder die Pink City

Rajasthan Teil 3: Jaipur oder die Pink City

In Rajasthan dreht sich also Alles um Farben, grün (Udaipur), blau, golden und zum Abschluss geht es für uns nach Jaipur, die Pinke Stadt. Jaipur ist die Hauptstadt des Bundesstaates und entspricht mit einer Einwohnerzahl von 3 Millionen der durchnittlichen Indischen Großstadt. Der Name Pink City steht eigentlich nur für die Altstadt und das Geheimnis der Farbe ist der pinke Sandstein.
Im Zug von Jaisalmer treffen wir Vijay aus Chennai der sich anbietet mit uns eine Shopping-Tour zu machen, Jaipur ist nämlich ein Einkausparadies und so haben wir direkt noch einen guten Verhandlungspartner dabei.

Zugbekanntschaften in Indien sind übrigens ziemlich normal denn die Inder sind nicht nur wahnsinnig neugierig, sondern auch gesprächig. Am Ende hat man jedem seine Lebensgeschichte erzählt und viel über die Indische Kultur erfahren. Wenn ihr also in Indien mit dem Zug fährt, stellt euch darauf ein Diskussionen über die jeweilige Kultur zu führen, neugierige Fragen zu beantworten, die Familienbilder rauszuholen, selbstgemachtes Essen zu kosten, Kontaktdaten auszutauschen oder fotografiert zu werden, weil ihr angeblich die Europäische Doppelgängerin der Schwester der Frau seid oder so. Eines werdet ihr aber nicht haben, eure Ruhe (nur mal so zur Vorwarnung).
Natürlich gehen wir aber in Jaipur nicht nur einkaufen, denn was wäre ein Besuch hier ohne Sightseeing? Das wohl bekannteste Bild aus Jaipur ist das Halwa Maha, der Palast der Winde. Er wurde im 18. Jahrhundert errichtet, damit die Damen des Hofes ungesehen das Leben auf der Straße verfolgen konnten und ist natürlich auch aus pinkem Sandstein und wirklich sehenswert. Ansonsten hat uns hier nicht soviel gehalten außer das riesige Amber Fort. Es stammt aus dem 16. Jahrhundert als hier noch die Hauptstadt des Staates Jaipur war. Und was soll ich sagen, auch nach diversen Forts die wir uns in den letzten Wochen gesehen haben, schafft es Amber zu beeindrucken, man kann sich fast verlaufen so groß sind die zusammenhängenden Gebäude. Nicht umsonst waren wir fast den ganzen Tag im Fort unterwegs.

Jaipur - Amber Fort Panorama
Jaipur – Amber Fort Panorama

 

Reiseinformationen Jodhpur nach Amritsar:
Wir sind über Nacht mit dem 19613 AJMER ASR Express gefahren. Das Ticket haben wir als Taktal ganz einfach direkt am Bahnhofsschalter kaufen können, ohne zusätzliche Gebühren.
– Abfahrt: 20:10 JP Jaipur Junction
– Ankunft: 10:35 ASR Amritsar Junction
– Entfernung: 715 km
– Preis: 1300 INR pro Person (AC3, Taktal Ticket)
Von Jaipur zum Amber Fort
– an der Kreuzung vor dem Halwa Mahal halten Minibusse
– für 20 INR pro Person kommt man in 20 Minuten zum Fort (und zurück)

Bitte hinterlasse eine Antwort


*